.

Porsche Design - SK Rapid

Rapiduhr.jpg

Sonderedition des Titan-Sportchronographen mit mechanischem Automatikwerk, die auf Wunsch der Spieler des SK Rapids gefertigt wurde. Nur elf dieser Uhren wurden für den Verkauf freigegeben und von Uhrmachermeister Hübner exklusiv angeboten. Die Rapid Uhr ist nicht mehr verfügbar - alle Chronographen ticken an den Handgelenken von treuen Rapid-Fans.

Als die Rapid-Spieler Markus Katzer und Raimund Hedl den Entschluss gefasst hatten, nach einer exklusiven Uhr zu suchen, die für sie selbst und ihre Spielerkollegen als "Selbstbelohnung" für den 2008 errungenen Meistertitel dienen sollte, wusste man freilich noch nicht, dass sich schließlich das weltberühmte Atelier von Porsche Design in Zell am See mit dieser Idee auseinandersetzen würde. Das Resultat ist eine meisterliche Version des Porsche Design Titan-Sportchronographen aus der "Dashboard" Serie, mit gru¨ner Tachymeter-Skala, der Bezeichnung "Rapid Wien", sowie dem Vereinslogo und der Aufschrift "Oesterreichischer Meister 07/08" am Zifferblatt.

Wer nun meint, es wäre doch ein Leichtes, so etwas zu bewerkstelligen, der unterschätzt wie penibel ein hochklassiger Uhrenhersteller wie Porsche Design selbst die winzigsten Details schon im Entwurfsstadium plant, überprüft und kontrolliert, um sie schließlich in der gewünschten Qualität zu fertigen und sie dann nochmals den genauesten Kontrollen zu unterziehen. Neben den Spielern des SK Rapid und einigen hochrangigen Funktionären, die sich für Ihre persönliche Uhr angemeldet haben, gab es exakt elf dieser Uhren, die von Rapid-Fans mit einem Hang zur Uhrentechnik bei Uhrmachermeister Hübner erworben werden konnten.


zurück