.

Hermés - Carré H

Hermés - Carré H

Hermés zeigt beeinduckende Uhren-Architektur mit Manufakturtechnik aus eigenem Haus.

2018 präsentiert sich die Carré H in einer neuen Version: Marc Berthier hat das Quadrat um ein paar Millimeter vergrößert und entschied sich für Lichteffekte, die auf dem polierten und kugelgestrahlten Edelstahlgehäuse, dem rechtwinklig guillochierten Zifferblatt sowie den facettierten Zeigern und Ziffern ihre Wirkung entfalten. Ein perfekt dosiertes Lichtspiel zur harmonischen Betonung des klaren Designs, der weichen Kanten des Quadrats, des geschwungenen Gehäuseprofils und des zylindrischen Glases. Zudem tragen die exklusive Gestaltung der Ziffern sowie die Verwendung der Null zum neuen ästhetischen Gleichgewicht dieser Uhr bei.

Im Inneren der Carré H tickt ein fein dekoriertes Hermés - Manufakturwerk mit Automatikaufzug

 


zurück