.

Vacheron Constantin - Overseas World Time

Vacheron Constantin - Overseas World Time

Diese Uhr ermöglicht einen Blick auf alle 37 Zeitzonen, einschließlich jener, die halb- oder viertelstündlich von der UTC abweichen

Die Anzeige der Overseas World Time besteht aus drei Teilen. Die Mitte wird von einer Projektion der Weltkarte mit Kontinenten und Ozeanen bestimmt; auf einer transparenten, lackierten Scheibe können zudem die Namen der Städte abgelesen werden. Eine dritte, über der Karte liegende Saphirglasscheibe sorgt mit fein abgestuften Rauchfarben für eine Tag-/Nacht-Anzeige, die mit der 24-Stunden-Scheibe synchronisiert ist. Ein transparenter, lackierter und samtartig finissierter äußerer Ring dient der Anzeige von Stunden und Minuten.

Das Gehäuse des Overseas World-Time-Modells, misst 43,5 mm Durchmesser. Das von Vacheron Constantin patentierte, entwickelte und hergestellte Uhrwerk mit Automatikaufzug schlägt mit einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und verfügt über eine Gangreserve von 40 Stunden. Die Schwungmasse aus 22-karätigem Gold ist mit einer Windrose versehen, dem universellen Symbol, das den Reisenden die Himmelsrichtungen weist. Alle von diesem Mechanismus angetriebenen Anzeigen lassen sich schnell und einfach über die Krone einstellen.

Dank einer genialen Wechsellösung können Armbänder und zugehörige Schließen zudem komplett ohne Werkzeug getauscht und wieder befestigt werden. Dieses Modell wird mit Metallband und einem zusätzlichen Alligatorlederband geliefert, sowie einer zusätzlichen Dreifach-Faltschließe. € 39.900,–



zurück