.

Ressence

Ressence

Uhren wie keine andere. Industrial Design meets Uhrmacherkunst. Die Anzeigen scheinen von Innen auf das Zifferblatt projiziert zu sein. Be different.

Benoit Minitiens ist Belgier – und Industriedesigner. Zum Thema Uhrmacherkunst hat er seine ganz eigene Sicht der Dinge und innerhalb weniger Jahren hat er es geschafft, eine Uhr zu kreieren, die bereits von Anbeginn ein Kultobjekt geworden ist. Die Zeitanzeige übernehmen ineinander rotierende Scheiben – der kleine sich drehende Mikro-Kosmos scheint dabei unmittelbar unter dem Uhrglas zu schweben. Krone gibt es bei den Ressence Uhren keine – die Einstellung erfolgt über den Gehäuseboden. Typ 1 slim präsentiert sich rund und  Typ 1 squared auch kissenförmig. Hinter dem im Prinzip reduzierten Design stehen komplexe Technik – und rein mechanische Uhrwerke.

Die Ressence Typ N5 ist durch ihre spezielle Technik noch ein Stück außergewöhnlicher - es ist die wohl ungewöhnlichste und zugleich die mit Sicherheit am besten Ablesbare Uhr für Unterwassereinsätze. Lesen Sie hier warum das so ist.

Auf dem Zifferblatt der Type 5 befinden sich auf je eigenen Drehscheiben die Anzeigen von Stunden und Sekunden sowie eine Öltemperaturanzeige. Ihren patentierten Mechanismus nennt die Uhrenmarke "Ressence Orbital Convex System" (ROCS). Er arbeitet auf Basis eines ETA Kalibers.

Dieses System befindet sich in einem mit 37,5 Millilitern Öl gefüllten Bereich des Uhrengehäuses. Da Flüssigkeiten nicht komprimiert werden können, ist das System dank des Öls vor Wasserdruck geschützt. Gleichzeitig dient es der Schmierung und verhindert Reflexionen, was für eine optimale Ablesbarkeit sorgt. Das 46 Millimeter große Titangehäuse verfügt über zwei Kammern. In der oberen befindet sich das ROCS-System gefüllt mit Öl. Darunter arbeitet das Automatikkaliber in einer Trockenkammer. Mikromagnete, die dank ausgeklügelter Technik den Gang der Uhr nicht beeinträchtigen, übermitteln die nötigen Informationen des Kalibers an die Anzeigen.

Die Typ 5 ist damit die erste mechanische Uhr, die unabhängig vom Betrachtungswinkel unter Wasser perfekt lesbar ist. Der Typ 5N ist eine echte Errungenschaft in der feinen Uhrmacherkunst und wurde mit einem „Wassertropfen“ -Effekt entworfen, um eine kristallklare Lesbarkeit des Zifferblatts für den Träger zu erreichen. Um dies zu erreichen, verwendet Ressence angewandte Wissenschaft. Da Öl und Glas bei Lichtrefraktion sehr ähnliche Reaktionen haben, verliert das Auge vorübergehend seine Tiefenwahrnehmung. Das Ergebnis ist, dass das Zifferblatt der Uhr immer näher zu sein scheint und die Sicht darauf anscheinend überhaupt nicht durch Glas beeinträchtigt wird. Der Typ 5 baut auf dieser Leistung auf, indem er aufhebt was als Total Internal Reflection bekannt ist. In der Regel muss unter Wasser eine herkömmliche Taucheruhr direkt betrachtet werden, um richtig abgelesen zu werden. Andernfalls wird das Glas durch die Brechung in einen Spiegel verwandelt. Die Verwendung von Öl gewährleistet eine vollständige Lesbarkeit unabhängig vom Blickwinkel.

Ressence Typ 5N

Mechanisches Automatikwerk, Anzeige von Stunden, Minuten, Gang-Indikation, Öltemperaturanzeige, Titangehäuse mit 2 Kammern wobei die obere Kammer mit Öl gefüllt ist, wasserdicht bis 100 Meter € 32.400,–

Ressence – Typ 1 Squared

Mechanisches Automatikwerk, Anzeige über bewegliche Discs (Stunde, Minute, Sekunde, Wochentag), entspiegeltes Saphirglas, 41 mm Edelstahl-Gehäuse. € 18.400,–

Ressence - Typ 1 Slim

Die Uhr im runden Gehäuse mit gleicher Technik ist mit weißem oder schwarzem Zifferbaltt verfügbar und trägt sich aufgrund des Titan-Gehäuses ganz besonders leicht und angenehm. € 18.400,–

 

 

 



zurück