.

Reverso - Tribute Nonantième

Reverso - Tribute Nonantième

Die Tribute Nonantième ist eine rare Kostbarkeit und wurde zum 90 jährigen Jubiläum der Reverso vorgestellt.

Über die Entstehung der Reverso ist ja schon viel berichtet worden. Sie wurde 1931 auf dem Höhepunkt der Epoche des Art-Déco entwickelt, ursprünglich um den Bedürfnissen des modebewussten „sportlichen Gentlemans“– insbesondere des Polospielers – gerecht zu werden. Mit klaren Linien und ihrem Wendegehäuse ist sie rasch zu einer der charakteristischsten Uhren der Welt geworden. Schon bald nach ihrer Einführung entstanden verschiedene Versionen für Damen und Herren - übrigens auch farbige Zifferblätter, die einen lebhaften Kontrast zum geometrischen Gehäuse bildeten und der stromlinienförmigen Symmetrie einen Hauch Übermut verliehen.

Ein hochexklusives Jubiläums Modell verdient besondere Erwähnung: die Reverso Tribute Nonantième. Ihr vorderes Zifferblatt mit Sonnenschliff zeigt ein schlankes Großdatum, sowie die kleine Sekunde und die Mondphasenanzeige in der unteren Zifferblatthälfte. Die digitale Anzeige von Stunden und Minuten sowie eine Tag/Nacht Indikation auf der Rückseite sind nicht nur überraschend, sondern vor allem auch ein ästhetischer Genuss. Digitale Anzeigen waren gerade in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts beliebt und passen so bestens zum 90. Reverso-Geburtstag, der mit der Nonantième gewürdigt wird. Dieses feinmechanische Kunstwerk wurde nur 190 mal von Hand gefertigt, und ein letztes Exemplar dieser Seltenheit ist exklusiv in unserer Jaeger-LeCoultre Boutique erhältlich.

Bei Interesse bitten wir um Kontakt unter jaeger-lecoultre@uhrenhuebner.at

 



zurück