.

Breguet - Classique 7137

Breguet - Classique 7137

Zeitlose Eleganz und kunstvolle Guillochierung

Die Kunst des Guillochierens beherrscht man bei Breguet bis ins kleinste Detail. Diese neue Variante der Classique 7137 im Weißgoldgehäuse verfügt über ein massiv, goldenes Zifferblatt das in Breguet-Blau gehalten ist. Vor einem Sternenhimmel zeichnet sich der Mond ab und hebt die Anzeige der Mondphasen damit auf eine neue Ebene. Mit ihrer zeitlosen Eleganz hat sich die Reihe der Classique-Uhren dem Breguet-Stil ganz und gar verschrieben. Nun interpretiert die Manufaktur diese Classique Modelle, die auf historische Modelle zurückgehen. Die einzelnen Bereiche des Zifferblattes sind durch verschiedene Muster voneinander abgegrenzt und sorgen so für eine einfache Lesbarkeit.

Die Stunde kann mit einem Blick an den Breguet-Zeigern mit durchbrochener „Pomme“-Ringspitze und den römischen Ziffern abgelesen werden. Der seit Ende des 18. Jahrhunderts geltenden Tradition folgend, graviert man bei Breguet eine einmalig vergebene Nummer und eine geheime Signatur auf jedes Zifferblatt. Die Classique-Uhren sitzen in einem schlanken Gehäuse mit Kannelüren auf der Außenseite. Die Bandanstöße sind für erhöhten Tragekomfort gewölbt. An ihnen ist das Lederarmband befestigt. Angetrieben werden die Modelle mit 39 mm Durchmesser durch ein extraflaches Automatik-Kaliber, welches über eine handguillochierte Schwungmasse aus Gold verfügt.



zurück