.

Jaeger-LeCoultre Reverso Duetto Medium

Jaeger-LeCoultre Reverso Duetto Medium

2021 stellt die Maison Jaeger-LeCoultre eine Neuinterpretation eines ihrer beliebtesten Modelle vor: die Reverso Duetto in Mediumgröße verfügt über ein Manufakturwerk mit Automatikaufzug.

Die neue Reverso Duetto Medium bereichert die Kollektion mit einer modernen Ästhetik und frischen Farben.
Eine Geschichte zweier Zifferblätter. Das Wendegehäuse der Reverso – das ursprünglich einen soliden Metallboden besaß, um das Uhrglas während sportlicher Aktivitäten zu schützen – erhielt in den 1990er-Jahren mit der Einführung eines zweiten Zifferblatts ein neues Konzept. Nach dem Erfolg der Reverso Duoface, die auf der Rückseite eine zweite Zeitzone anzeigt, wurde das Konzept der zwei Zifferblätter auch für die Reverso Duetto verwendet. Bei den Duetto-Modellen zeigen beide Zifferblätter die gleiche Uhrzeit an, unterscheiden sich jedoch in ihrer Ästhetik – klassisch-elegant auf der Vorderseite und lebendig auf der Rückseite.

Wie alle Uhren von Jaeger-LeCoultre verfügt die neue Reverso Duetto Medium über ein Manufakturkaliber, hier ein Automatikwerk mit einer Gangreserve von 38 Stunden. Darüber hinaus werden die Godrons an den oberen und unteren Rändern des Gehäuses durch eine Reihe aus Diamanten in Körnerfassung betont. Das neue Automatikmodell unterscheidet sich von seinen Pendants mit Handaufzug durch subtile Details: Auf dem Zifferblatt der Rückseite ist nur die 12 als Ziffer markiert, und eine kleine Öffnung in der Mitte gewährt einen Blick auf die Schwungmasse.

Die neue Reverso Duetto Medium aus Edelstahl besitzt ein rückseitiges Zifferblatt in leuchtendem Saphirblau, das einen schönen Kontrast zu der matt gestalteten Ziffer 12 und der kühlen Farbe des Edelstahls erzeugt. Das Modell aus Rotgold weist auf der Rückseite ein glänzend schwarz lackiertes Zifferblatt auf, während das weiße Zifferblatt auf der Vorderseite von goldenen Stabzeigern ergänzt wird, die sich optisch an die Ziffern und das Rotgoldgehäuse anlehnen.

 



zurück