.

Das Unternehmen ist ein Familienbetrieb im besten Sinne des Wortes

A_A_Family.jpg

Uhrmachermeister Hübner in Wien gibt es bereits seit mehr als 100 Jahren. Das Familienunternehmen wird heute in vierter Generation von Andrea Daum-Hübner und Astrid Stüger-Hübner geleitet und hat sich in all diesen Jahren mit hochwertigen, mechanischen Uhren beschäftigt und immer Wert auf hervorragende Kompetenz im diesem Bereich gelegt. Das Unternehmen repräsentiert ein unvergleichliches Portfolio an bedeutenden Uhrenmarken, hochwertigen Schmuck, und führt zugleich eine Jaeger-LeCoultre Boutique in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stammhaus am Wiener Graben.

Christian Hübner, als sprichwörtlicher Uhrmachermeister der Nation, hat das Unternehmen seit den 1970er Jahren zu einem international anerkannten Uhrenspezialisten aufgebaut. Nicht ohne Stolz betonte er, dass seine Kinder das Uhren-Gen offensichtlich geerbt hatten - seinen Töchter Andrea und Astrid hat er die operative Leitung des Unternehmen sukkzesive übertragen und sich langsam aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Dennoch war er bis zu seinem Tod im Jahr 2016 immer wieder in seinen Geschäften in Wien, Linz und Wels anzutreffen. Seinen Kindern ist er immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden, denn es war ihm ein echtes Anliegen das Verständnis und die Wertschätzung für die Uhrmacherkunst zu fördern. Die bestens ausgebildeten Uhrmacher bei Hübner und die an allen Standorten eingerichteten Uhrmacher-Ateliers von höchster Kompetenz, mögen dafür als Bestätigung dienen. 

"Ein Familienunternehmen ist eine besondere Sache. Da stehen Menschen mit all ihrer Ambition und ihrem Bemühen dahinter. Da gibt es keine anonymen Eigentümer im Hintergrund. Wir stehen mit unserem Namen für unsere Geschäfte - und sind als Ansprechpartner für unsere Kunden immer verfügbar!

Andrea Daum-Hübner, Astrid Stüger-Hübner
 


zurück